Home

Products

General Terms

Masthead

General Terms and Conditions
 
  1. Allgemeines
    Nachstehende Verkaufs- und Lieferbedingungen sind für den Verkaufsabschluss allein massgebend. Abweichungen hiervon, insbesondere "Einkaufsbedingungen der Käufer", bedürfen der schriftlichen Bestätigung des Verkäufers.

  2. Preise
    Alle Preise gelten ab Werk, netto ohne Mehrwertsteuer und ausschliesslich Verpackung, wenn nicht ausdrücklich anderes vereinbart ist. Die Berechnung erfolgt zu den am Tage der Lieferung gültigen Preisen. Für die Geschäfte gelten die deutschen Gesetze, ausländische Abnehmer erkennen diese als ausschliesslich massgebend an.

  3. Lieferung
    Falls der Verkäufer die vereinbarte Lieferfrist nicht einhalten kann, hat der Käufer eine angemessene Nachfrist zu gewähren und kann Rechte aus diesem Vertrag erst nach Ablauf der Nachfrist geltend machen. Ereignisse höherer Gewalt berechtigen den Verkäufer, von den Lieferverpflichtungen ganz oder teilweise zurückzutreten, ohne dass dem Käufer ein Anspruch auf Schadenersatz zusteht.

  4. Versand
    Die Beförderung der Ware erfolgt in allen Fällen auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Wenn nicht besondere Vorschriften über den Versand seitens des Käufers bestehen, wird die Ware auf dem günstigsten Weg und mit geeigneter Verpackung zum Versand gebracht. Die Abgabe der Waren erfolgt nur in vollen Verpackungseinheiten. Kleinere Bestellungen werden entsprechend auf die nächst grössere Mindesteinheit abgeändert.

  5. Berechnung und Zahlung
    Für Inlandsaufträge im Wert von unter 25,00 Euro werden 2,50 Euro Kleinmengenzuschlag erhoben. Bei Auslandsaufträgen ist ein Mindestauftragswert von 100,00 Euro erforderlich, für Bankspesen wird eine Kostenpauschale von 10,00 Euro berechnet. Massgebend sind die in der Rechnung angegebenen Zahlungsbedingungen. Schecks gelten erst nach Einlösung als Zahlung. Überweisungsspesen gehen stets zu Lasten des Käufers. Bei Zielüberschreitungen werden Verzugszinsen banküblicher Höhe berechnet. Bei Zahlungsverzug oder Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Käufers ist der Verkäufer berechtigt, von allen offenstehenden Lieferungsverträgen ohne Nachfrist zurückzutreten. Alle Bankgebühren im Zahlungsverkehr für unsere Lieferungen gehen zu Lasten des Käufers.

  6. Eigentumsvorbehalt
    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller Verbindlichkeiten aus dem Vertragsverhältnis Eigentum des Verkäufers. Der Käufer verpflichtet sich, das Eigentum des Verkäufers auch dann entsprechend zu wahren, wenn die gelieferten Waren nicht unmittelbar für den Käufer, sondern für Dritte bestimmt sind und hat den Empfänger auf diesen Eigentumsvorbehalt ausdrücklich hinzuweisen. Von einer Pfändung oder jeder anderen Beeinträchtigung der rechte des Verkäufers durch Dritte muss der Käufer unverzüglich den Verkäufer benachrichtigen. Der Käufer tritt schon jetzt alle ihm aus dieser Weiterveräusserung zustehenden Forderungen mit Nebenrechten an den Verkäufer ab.

  7. Beanstandungen
    Berechtigte Reklamationen werden nur berücksichtigt, wenn diese innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich unter Vorlage von Beweismitteln eingebracht werden. Mängel eines Teils der Lieferung berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Ware. Rücksendungen setzen das Einverständnis des Verkäufers voraus. Bei der Verarbeitung der gelieferten Waren sind vorhandene Gebrauchsanleitungen zu beachten oder vorherige Proben durchzuführen. Branchenübliche Abweichungen von Qualitäten, Massen, Mengen und auch bei Sonderfertigungen mit Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 20 % behält sich der Verkäufer vor und müssen vom Käufer akzeptiert werden.

  8. Erfüllungsort und Gerichtsstand
    Soweit das Gesetz zwingend nichts anderes vorsieht, ist für alle gegenseitigen Ansprüche Erfüllungsort als auch Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers:
    Grossalmerode/Witzenhausen.

  9. Rechtsgültigkeit
    Sollte eine dieser Klauseln rechtsungültig sein, so werden dadurch die übrigen Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht berührt.